Montag, 15. August 2011

Barbie Torte - Anleitung

Heute gibt es eine Anleitung zur Barbie Torte, die ich im zweiten Teil meiner Motivtortenreihe gezeigt habe. Es wirkt als wäre es total viel Aufwand, ist aber eine sehr einfache und schnelle Motivtorte, die Mädchenherzen höher schlagen lässt.



Zutaten:
1 Marmorkuchen groß
1 Marmorkuchen klein
400 g Massa Ticino
Lebensmittelfarbe nach Wahl

Schokocreme

1 gut gereinigte Barbie
etwas Alufolie

Schokoladencreme:
Butter
geschmolzene Schokolade
Staubzucker
Ein genaues Rezept habe ich nicht, ich mache es immer nach Gefühl. Wichtig ist, dass die Creme kein Ei und nicht zuviel Butter enthält. Das kann man überprüfen, indem man die Creme nach dem Rühren für 15 Minuten in den Kühlschrank stellt, wird sie fest, ist sie genau richtig. Die Kosistenz ist nur deswegen wichtig, damit das Massa Ticino nicht aufweicht, was bei einer Creme mit Ei oder zuviel Butter der Fall wäre.

Man benötigt für diese Motivkuchen nur zwei Marmorkuchen.
Der kleine Kuchen wird auf den großen Marmorkuchen gestellt und mit Schokocreme miteinander verbunden. Dann wird der gesamte Kuchen mit Schokocreme eingestrichten. Danach wickelt man die Barbie (ohne Kleidung) von den Füßen bis zur Hüfte mit Alufolie ein. Dann steckt man die Puppe in die Mitte der zwei Marmorkuchen.

Das Massa Ticino in den gwünschten Farben einfärben.
Danach zuerst den Oberkörper, dann den Marmorkuchen (Rock) mit Massa Ticino einkleiden. Man kann auch Marzipan oder eine festere Creme als Kleid verwenden. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Wie ihr seht sieht es schwieriger aus, als es tatsächlich ist.

Mickaela

Keine Kommentare:

Kommentar posten