Mittwoch, 13. Februar 2013

Garnier Dunkle Flecken Reduzierer [Review]

Vor gut 2 Monaten habe ich die Gelegenheit bekommen, den Garnier Dunkle Flecken Reduzierer zu testen.



Natürlich habe ich die vergangenen 2 Monate genutzt und die Creme sehr ausgiebig getestet und kann jetzt mein Urteil abgeben. Aber wie immer kommen wir zuerst zu den Angaben des Herstellers.

Herstellerangaben:
Die tägliche Feuchtigkeitspflege mit Vitamin-C-Komplex wirkt zielgenau gegen verschiedene Arten von dunklen Flecken und verleiht ebenmäßigere, strahlendere und schönere Haut.

Die hochwirksame Formel mit Vitamin C sorgt für eine erhöhte Zellerneuerung der Haut und bekämpft damit die Intensität von Flecken. Egal, ob Hautverfärbung, Pigmentflecken oder Pickelmale, Garnier Dunkle Flecken Reduzierer bekämpft dunklen Flecken und lässt die Haut gleichmäßiger erstrahlen.

Anwendungshinweis:
Tragen Sie die Pflege mindestens über einen Zeitraum von 4 Wochen auf. Um dunklen Flecken langfristig vorzubeugen, wird empfohlen, morgens zusätzlich eine Pflege mit Lichtschutzfaktor zu verwenden.



Meine Meinung:
Wie empfohlen habe ich die Creme mehrere Wochen (ca. 7 Wochen) täglich sowohl morgens als auch abends augetragen. Man erkennt das auch ziemlich gut daran, dass meine Tube mittlerweile fast leer ist. Der Konsistenz ist recht flüssig und sie lässt sich problemlos auftragen und zieht auch nach einer halben Stunde gut in die Haut ein. Allerdings muss ich sagen, ich bin sehr enttäuscht von diesem Produkt.
Laut den Angaben des Herstellers habe ich mir erwartet, dass meine Flecken aufgehellt und weniger sichtbar werden, doch dieses Ergebnis konnte ich nur minimal feststellen. Außerdem reduziert die Creme die Flecken nicht, sondern übertönt sie einfach. Da es sich bei diesen Produkt einfach um eine sehr leichte Bräunungscreme handelt. Und wie viele von euch das bestimmt auch schon bemerkt haben, sieht man die dunklen Flecken bei brauner Haut weniger. Ich finde das Herstellerversprechen wird hier nicht eingehalten bzw. werden hier falsche Tatsachen vorgespielt. Ich erziele mit meiner Balea leichten Gesichtsbräunungscreme bessere Ergebnisse zu einen besseren Preis uns vor allem zu keinen falschen Versprechungen. Für mich ist es also absolut kein Nachkaufprodukt.


Hier auf diesem Foto erkennt man ganz deutlich, die typischen Spuren die eine Bräunungscreme am Verschluss hinterlässt. Ist euch übrigens aufgefallen, dass sie die TV-Werbung geändert haben. In der neuen Version ist jetzt nämlich davon die Rede dass man bei brauner Haut Pigmentflecken weniger sieht, für mich nur ein weiterer kleiner Beweis, dass es einfach nur eine leichte Bräunungscreme ist.

Habt ihr die Creme schon getestet? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht?

Mickaela

Kommentare:

  1. ist ja echt mies....danke für den Bericht....so wollen sie alle um ihr Geld bringen....lg,easy

    AntwortenLöschen
  2. hört sich ja doof an. aber nun sind wir schlauer. LG

    AntwortenLöschen