Donnerstag, 31. Mai 2012

Essie Haul + NOTD 31.05.2012

Nachdem ich von meinen ersten zwei Essie Lacken ("in stitches" & "good to go") so begeistert war, musste ich mir unbedingt noch einen Nagellack von Essie holen. Ich habe lange hin und her überlegt und mich schließlich für "peach daiquiri" entschieden.



Die Farbe würde ich als kräftiges pink mit peachigem Einschlag bezeichnen. Eine wirklich tolle Sommerfarbe. Leider wirkt die Farbe auf den Foto's sehr orange, was sie in Wirklichkeit nicht ist. Aber leider hab ich es nicht geschafft diese tolle Farbe auf einen Foto richtig einzufangen.



Bei diesem NOTD habe ich zwei dünne Schichten aufgetragen, aber wie man gut erkennen kann scheinen die Nagelspitzen etwas durch Aber mit 3 dünnen, oder zwei etwas dickeren Schichten wird das Ergebnis sicher perfekt.

Welches ist eurer liebster Essie Sommernagellack?


Mickaela

Samstag, 26. Mai 2012

Münzhalskette [DIY]

In letzter Zeit hat mich wieder eine totale Basteleidenschaft überkommen. Neben anderen Sachen habe ich auch diese einfache Münzenkette gebastelt. Die Kette ist wirklich schnell gemacht und macht auch was her, deswegen hab ich für euch gleich ein DIY daraus gemacht.




Benötigte Materialien:
Gliederkette silber (z.B. von buttinette.de)
Velourlederband dunkelblau (z.B. von buttinette.de)
Karabinerverschluss
Münzanhänger (z.B. von dawanda.de)
Ringerl
Zange




Anleitung:
Die Gliedrkette mit Hilfe der Zange auf die gewünschte Länge bringen. Das Velourlederband durch die einzelnen Glieder der Kette fädeln. Den Verschluss am Ende der Ankerkette anbringen. Dann die Münzen mit Hilfe der Ringerl an der Kette befestigen. Wie viele Münzen ihr verwendet bleibt euren Geschmack überlassen und schon ist die Münzenkette fertig.

Ich wünsch euch viel Spaß beim nachmachen!

Mickaela

Donnerstag, 24. Mai 2012

my Weddingplaner [Schritt 4 von 9]

Irgendwie hab ich das Gefühl die Zeit läuft richtig davon. Ich kann es noch gar nicht glauben, ich habe fast die Hälfte meines Weddingplaners abgearbeitet und in nicht mal mehr 3 Monaten steh ich schon vorm Traualtar.


Aufgaben in Schritt 4

Allgemein
Polterabend planen - erledigt
Sektempfang organisieren - erledigt

Trauung
Dokumente Kirche einreichen - erledigt
Life-Musik Kirche buchen - erledigt
Brautjungferngarderobe aussuchen - ich habe keine Brautjungfern aber Blumenmädchen und für die inkl. meine kleine Maus hab ich die Kleider schon gekauft
Anzahl der Gäste bei der Trauzeremonie schätzen - erledigt (23 Standesamt und ca. 55 in der Kirche)

Feier
Service/Personal/Tanzsaal klären - erledigt

Sonstige Dienstleistunger
Zusätzliches Kinder-Programm buchen - brauchen wir nicht. Ein großer Spielplatz und Spiele im Lokal dürften reichen
Blumenschmuck definieren - erleidgt (ich habe ein genaues Bild im Kopf)
Floristen suchen - teilerledigt (wir sind gerade dabei Angebote einzuholen und zu suchen)


Flitterwochen
Reisepässe überprüfen - erledigt (beide Pässe sind in Ordnung. Ich lass meinen aber erst nach den Flitterwochen ändern, da es sich vorher nicht mehr ausgeht)


Es fühlt sich immer toll an, wenn ich einen Schritt abgeschlossen habe. Da merkt man dann richitg, dass etwas weiter geht. Mit vollen Elan widme ich mich nun Schritt 5.


Mickaela

Dienstag, 22. Mai 2012

Inglot Palette

Heute zeige ich euch meine neueste Errungenschaft meine Inglot Freedom System Palette.
Die Marke INGLOT dürfte mittlerweile fast jeden bekannt sein, da sie im letzten Jahr einen ziemlichen Hype in der Beauty Bloggerwelt ausgelöst hat. Inglot ist eine polnische Kosmetikmarke, die mittlerweile auch in Deutschland (Düsseldorf) erhältlich ist. In Österreich gibt es bisher noch keinen Store, es ist aber geplant in Wien einen Shop zu eröffnen. 

Preislich gibt es leider sehr große Unterschiede. In Polen kostet ein Refill (je nach Wechselkurs) so um die € 3,-- und in Düsseldorf zahlt man € 8,-- für das komplett gleiche Produkt. Das ist mehr als das Doppelte. Gekostet hat mich die Palette + 5 Refills € 20,-- zuzüglich Versand. Also ist es wirklich ein Schnäppchen im Vergleich zu den deutschen Preisen.


Ausgesucht habe ich mir die Farben 483; 348; 446; 414; 487 (v.l.n.r.:)



Zu der Qualität kann ich sagen, dass sie wirklich sehr buttrig und eine gute Farbabgabe haben. Die Swatches wurden alle ohne Base gemacht.


Ich bin wirklich begeistert und ich bin mir sicher, dass es nicht meine letzten Inglot Lidschatten sind.

Wie findet ihr Inglot? Welche Farbe (Nummern) könnt ihr mir noch empfehlen?

Mickaela

Montag, 21. Mai 2012

Essence I Love Exteme Volumen Mascara [Review]

Letzte Woche war es etwas still hier. Was soll ich sagen, es war eine stressige Woche und jeden Tag stand ein anderer Termin auf den Programm (Tanzkurs 2 x, Erstkommunion, Kleider für die Blumenkinder kaufen, Ringe aussuchen, Basteln für die Hochezeit etc.). Diese Woche ist mein Terminkalender aber endlich wieder etwas lockerer und ich freu mich wieder darauf mehr zu bloggen.

Aufgrund vieler positiver Berichte hab ich mich sozusagen anfixen lassen mir die Essence I love extreme volumen Mascara zu kaufen. Da die Mascara wirklich günstig ist und ich bisher mit den Mascaras von Essence zufrieden war, ist sie ohne viel zu überlegen in meinen Einkaufskorb gehüpft.


Ich hab die Mascara jetzt wirklich einige Tage getestet, aber irgendwie komme ich mit ihr nicht zurecht. Aber nicht, weil mir das Ergebnis (auf den Wimpern) nicht gefällt, sondern weil ich es mit dieser Mascara einfach nicht schaffe ein sauberes Ergebnis hinzubekommen. Ich glaube ich zeige euch einfach einmal ein Foto, damit ihr euch das besser vorstellen könnt.


Ich muss zu dem Foto sagen, dass dieses Foto noch einen meiner besten Tuschversuche zeigt, sonst sah es oft noch schlimmer aus.



Das Bürstchen der Mascara ist einfach viel zu groß und deswegen bekomme ich einfach kein besseres Ergebnis hin. Ich hab mir auf jeden Fall eine extra große Packung Wattestäbchen gekauft um die Patzer nach dem Tuschen wieder zu beseitigen. Ich finde es echt schade, da die Mascara an sich meiner Meinung nicht schlecht ist.

Kennt ihr die Mascara?  Mache ich vielleicht etwas falsch oder gibt es einen Trick?

Mickaela

Mittwoch, 16. Mai 2012

Gewinnspielauslosung

Am Dienstag ging mein myparfuem Gewinnspiel zu Ende. Es gab insgesamt 13 gesammelte Lose. Und
gewonnen hat

YOURSSABRINA


Herzlichen Glückwunsch, eine E-Mail mit dem Gutscheincode ist bereits an dich verschickt. Wie ich bereits in den Teilnahmebedingungen erwähnt habe, würde es mich freuen, wenn du einen Erfahrungsbericht (entweder als Gastbeitrag, oder ich verlinke deinen Blog) schreiben würdest.

An alle anderen, bitte nicht traurig sein, es ist sicher nicht das letzte Gewinnspiel das ich machen werde.

Mickaela

Dienstag, 15. Mai 2012

Gewinnspielerinnerung #2#

Ein letztes Mal möchte ich euch noch an mein myparfuem Gewinnspiel erinnern. Noch bis heute Abend 23:59 Uhr könnt ihr einen € 40,-- Gutscheincode von myparfuem.com gewinnen.



Wer also schon immer einmal sein eigenes individuelles Parfum kreieren wollte, kann hier bis heute Abend noch sein Glück versuchen.

Mickaela

Montag, 14. Mai 2012

HOTD (einmal anders)

Heute kommt endlich mal wieder ein Hair of the day, nur dass es sich diesmal nicht um mein Hair of the day handelt, sondern um die Frisur meiner Nichte. Zu verschiedenen Anlässen, lässt sie sich total gern von mir die Haare machen und diesmal ist das dabei raus gekommen.









Gerade im Sommer bin ich ein total Fan von Flechtrisuren. Wie gefällt es euch?


Mickaela

Samstag, 12. Mai 2012

Gewinnspielerinnerung

Ich wollte alle die noch nicht teilgenommen haben, an mein myparfuems Gewinnspiel erinnern. Ihr könnte einen € 40,-- Gutscheincode gewinnen, mit dem ihr euch bei myparfuems.com euer eigenes Parfum zusammenstellen könnt.



Das Gewinnspiel läuft noch bis zum 15.05.2012, 23:59 Uhr. Wer also noch teilnehmen möchte, hier geht es zum Gewinnspiel.


Mickaela

Mittwoch, 9. Mai 2012

Badetörtchen von Bomb Cosmetik

Als ich letzte Woche bei Müller war, entdeckte ich zufällig in einem Regal kleine Badepralinen von der Marke Bomb Cosmetic die man sich wie bei Lush in kleinen Sackerln zusammen stellen kann. Außerdem gibt es auch schon fertig zusammengestellte Schachteln mit div. verschiedenen Badepralinen. Da ich ja relativ oft zum Müller komme, hab ich für den Anfang nur ein Badetörtchen mitgenommen.


Es handelt sich um ein pflegendes Ölbad und gekostet hat dieses niedliche Ding ca. € 3,50. Den Duft kann ich nur schwer beschreiben, eher dezent, süßlich und nicht parfumiert.


Der Badecupcake löst sich schön langsam auf und hinterlässt auf der Haut ein sehr angenehmes und gepflegtes Gefühl. Ich werde mich bei meinen nächsten Müllerbesuch sicher noch die eine oder andere Badepraline mitnehmen.

Habt ihr die Sachen auch schon bei Müller entdeckt?

Mickaela

Sonntag, 6. Mai 2012

Monatsfavoriten April

Irgendwie bin ich immer spät dran mit meinen Monatsfavoriten, aber das liegt vor allem daran, dass die Monate so schnell vergehen. Außerdem ist immer dann, wenn ich mir bestimmte Posting vornehme, irgendetwas das dazwischen kommt. Manchmal ist es wie verhext. Aber genug jetzt mit der langen Einleitung. Von diesen Sachen, konnte ich diesen Monat nicht die Finger lassen.


Nagellacke



Essie "good to go"
Essie "in stitches"
Esence nude glam "iced latte"
Essence colour & go "What do you think?

Augenprodukte


Catrice Eyeshadows "010 the season's must have
PonyHütchen Pigment "shanky town"
Essence Eyeshadow "party all night"
Isadora build up Mascara
Zoeva graphic Eye "Nyx"
Basic Eyeliner "10"

Lippenprodukte



IQ Mirror Shine Gloss "liquid sugar"
MAC Lippenstift "Offshot"
MAC Lippenstift "Patisserie
Labello SOS Pflege

Teintprodukte


Benefit erase paste Probe
Sleeek "rose gold"
Essence 50's girls reloaded LE translucent loose powder
Essence soul sista LE Kabuki


Was waren eure absoluten Lieblinge letzes Monat?

Mickaela

Samstag, 5. Mai 2012

ITRIA Kosmetik [Review]

Heute möchte ich euch Naturkosmetik von der italienischen Marke ITRIA vorstellen.

ITRIA ist ein einfaches aber vollständiges Weinkosmetik-Pflegeprogramm zur Vorbeugung und Bekämpfung vorzeitiger Hautalterung.
Die Produkte der ITRIA Insensivpflegeserie wirken der Hautalterung mithilfe von natürlichen Inhaltstoffen, die auf fortschrittlicher Hautforschung basiert, entgegen. 

Bei der Erstellung der Cremerezepturen wurde auf Ölderivate, PEGs und andere synthetische Stoffe verzichtet. Dafür wurden nur natürliche oder naturidentische Konservierungsstoffe sowie natürliche Duftstoffe verwendet.



Die Firma ITRIA war so nett und hat mir Proben der Tages-, Nacht- und Augenpflege zur Verfügung gestellt. Ich habe die Cremen nun über einen Monat lang getestet und werde mein Testurteil heute mich euch teilen.

Tages-Gesichtscreme - schützt die Haut vor negativen Umwelt- und Witterungseinflüssen


Herstellerangaben: "Macht die Haut weicher, verbessert die Mikrozirkulation, indem die Fähigkeit der subkutanen Haaräderchen potenziert wird, das Hautgewebe zu nähren, und stimoliert die Kollagenproduktion. Vor allem aber beugt sie der durch die freien Radikalen verursachten Hautzellbeschädigung vor, die Hauptverantwortlichen der Hautalterungsprozesse. Antioxidantien pflanzlichen Ursprungs, wie Weintrauben-Polyphenole, sind 15-30 Mal effizienter als Vitamin E und andere herkömmliche Antioxidantien. Sie sorgen für eine korrekte Feuchtigkeitsregulierung der Haut, schützen die Haut vor schädlichen Witterungseinflüssen und sind wichtig für eine Anti-Age-Hautregenerierung. Für jeden Hauttyp geeignet. "

Meine Meinung: Die Tagespflege habe ich jeden Tag morgens benutzt. Die Textur ist angenehm leicht und sie lässt sich sehr gut auftragen. Außerdem ist sie sehr rasch eingezogen, was natürlich für alle die danach Foundation auftragen sicher von Vorteil ist. Der Geruch der Cremen ist schwer zu beschreiben, eben wie Naturkosmetik so riecht.  Viele finden ja diesen natürlichen Geruch störend, aber ich finde es hält sich bei dieser Pflegeserie sehr in Grenzen. Die Creme hab ich sehr gut vertragen und ich konnte keine negativen Begleiterscheinungen wie Pickel, Rötungen etc. feststellen. Der Nachteil an der sehr leichten Textur ist allerdings, dass die Creme gerade für sehr trockene Haut vielleicht nicht reichhaltig genug sein könnte.

 
Nachtgesichtscreme – für eine regenerierende und pflegende Erholung der Haut


Herstellerangaben: "Reich an wertvollen antioxidanten Wirkstoffen der WEintrauben-Polypenole, angereichert mit meristematischen Pflanzenzellen, verbessert diese Creme die Mikrozirkulation, regeneriert die Haut und revialisiert das Hautgewebe. Auf wirksame Weise schütz sie die Epidermis vor Stresseinwirkung und verlangsamt den durch Umwelteinflüsse verursachten Hautalterungsprozess. Während der nächlichen Ruhestunden wird die Haut inseiv mit Feuchtigkeit versorgt und ihre Zellregenerierung wird mithilfe der aus grünen Weinbeeren gewonennen meristematischen Zellen stimuliert. Schon nach den ersten Anwendungen kann man eine sichtbare Reduzierung der Faltentiefe bemerken. Die Haut wirkt sichtlich erneuert, straffer, glatter kompakter, elastischer und weist einen frischen Teint auf".
meine Meinung: Die Nachtgesichtscreme ist im Vergleich zu der Tagespflege reichhaltiger und deutlich cremiger. Sie lässt sich dennoch gut auftragen. Der Geruch ist der Tagespflege sehr ähnlich. Auch hier hatte ich keine Hautunverträglichkeitsprobleme. Was mir positiv bei der Tages- und der Nachtpflege aufgefallen ist, dass die Haut nach dem Eincremen nicht so wie eine Speckschwarte glänzt. Ich würde sogar fast sagen, dass die Creme einen leicht mattirrenden Effekt hat.

 

Augenkonturcreme - mit meristematischen Zellen aus Weintrauben



Herstellerangaben: "In der Augenzone, wo die Mikrozirkulation der Haut tendenziell schwächer ist, manifestiert sich die Hautalterung am schnellsten. Die Augencreme der Pflegeserie ITRIA versorgt diese sensible Zone mit Molekül-Verbindungen, die reich sind an Wirkstoffen aus meristematischen Pflanzenzellen, welche ein besonders wirksames Mittel für die sofortige Korrektur von Falten und Hautmüdigkeitserscheinungen darstellen. Durch ihre extreme Feuchtigkeitsspende verbessert diese Creme die Elastizität der Haut, verleiht den Augenlidern neue Glätte und Energie und macht sie durch intensive Zellregenerierung insgesamt straffer. Die Haut gewinnt ein strahlenderes Aussehen. Augenringen und Tränensäcken ist der Kampf angesagt".

meine Meinung: Die Augencreme ist gelartig und lässt sich leicht auftragen und zieht schnell ein. Der Geruch ist ebenfalls typisch Naturkosmetik, aber nach dem Auftragen kaum noch wahrnehmbar. Die Augencreme habe ich ebenso wie die Tages- und Nachtcreme sehr gut vertragen. Obwohl ich die Augencreme als eher leicht empfinde hat sie meine Augenpartie wirklich sehr gut gepflegt. Außerdem verursachen die Duftstoffe in der Creme auch keine brennenden Augen.


Gesamtfazit: Eine gute Pflegeserie die sich jeder Naturkosmetikliebhaber einmal ansehen sollte. Die Produkte der Firma ITRIA sind nur in der Apotheke  und in keiner Drogerie erhältlich. Ob die Haut durch die Cremen wirklich vor der Hautalterung geschützt wird, ist schwer zu sagen, da dass sicher erst nach längeren Gebrauch bzw. ein Hautarzt feststellen könnte. Ich war auf jeden Fall sehr zufrieden mit den getesteten Produkten. Einziger Minuspunkt ist für mich, dass die Tages- und die Augencreme für sehr trockene Haut vielleicht etwas zu leicht sein könnte, ansonsten sind mir keine negativen Punkte zu den Produkten aufgefallen.


Vielen Dank an dieser Stelle an die Firma ITRIA für das Zusenden der Proben. Wenn ihr noch nähere Informationen über die Produkte haben möchtet, könnt ihr euch gerne unter www.itriacosmetics.com informieren.

Kennt ihr die Produkte der Firma ITRIA? Welche Erfahrungen habt ihr mit den Produkten?

Mickaela

Donnerstag, 3. Mai 2012

mein Gewinn bei Coco

Ich hatte mal wieder etwas Glück und habe bei Coco von Ich bin eine Insel, der Lifestyle Blog eine Kette aus dem Dawanda Shop "Lenadeluxe" gewonnen.



Sie ist relativ lang und geht mir bis etwas unter die Brust. Gerade zu einen einfärbigen, mint- oder jadegrünen T-Shirt sieht die Kette super aus.

Mickaela

Dienstag, 1. Mai 2012

Vorstellung myparfuem.com & Gewinnspiel

Heute möchte ich euch die Webseite myparfuem.com vorstellen. Ihr habt dort die Möglichkeit euch euren eigenen individuellen Duft selbst zu kreieren.




Wie das funktioniert? In 3 einfachen Schritten:


Schritt 1: Dufttyp bestimmen (z.B. romantisch, sportlich, elegant etc.)

Schritt 2: Duftnoten auswählen (Auswahl zwischen: Empfehlungen, fruchtig, Blütendüfte, orientalisch)

Schritt 3: Flakon designen (Flakonform, Parfumfarbe, Pumpspender, Beschriftung, + diverse Extras wie Pheromone, Geschenkverpackung, Taschenzerstäuber etc.).

Und fertig ist eurer Parfum und das schon ab einen Preis von € 39,90.



Weiters gibt es auch die Möglichkeit sich schon fertige Parfums zu bestellen oder sich sein eigenes Parfum von einem Experten zusammenzustellen zu lassen.

Dies funktioniert durch einen umfangreichen Fragebogen der mittels 15 Fragen die eigenen Vorlieben ermittelt. Eine Flakon- und Duftbestandteilauwahl ist hier ebenso möglich.

Der Preis beginnt hier ab  € 69,90.


Was mir besonders gut gefällt, ist das es auf der Webseite auch sehr viel Wissenswertes zu Themen wie Parfumgeschichte, Parfumherstellung, Anwendungstipps etc. gibt. So kann man beim Parfumshoppen auch noch etwas lernen.


Und jetzt kommen wir, wie der Posttitel schon verraten, hat zum Gewinnspiel.

Da myparfuem.com so nett war und mir einen € 40,-- Gutschein zur Verfügung gestellt hat, dachte ich mir, ich verlose ihn an eine/n von euch, obwohl ich zugeben muss, dass ich schon etwas neidisch bin.

Teilnahmebedingungen:

1. Ihr müsst Leser meines Blogs via GFC oder Bloglovin sein.
2. Ihr müsst mir einen Kommentar hinterlassen mit folgenden Daten (1 Los):
   - Nickname mit welchen ihr mich verfolgt
   - wie verfolgt ihr meinen Blog (GFC oder Bloglovin)
   - E-Mail Adresse
3. Wer noch zusätzlich zum Kommentar ein Blogposting mit Verlinkung verfasst bekommt   noch drei zusätzliches Lose (+3 Lose)
4. Das Gewinnspiel ist weltweit offen, da Parfuems.com auch weltweit versendet.
5. Beantwortet folgende Gewinnspielfrage: Was ist eurer liebstes Frühlingsparfum?
6. Das Gewinnspiel läuft von heute bis zum 15.05.2012 - 23:59 Uhr. Nach Ablauf wird der Gewinner mit random.org ermittelt und der Gutscheincode wird per E-Mail übermittelt.


Da ich nur die Webseite begutachtet habe und mir mein eigenes Parfum nur probeweise versucht habe zusammenzustellen ohne es abzuschicken, würde ich mich besonders darüber freuen, wenn die GewinnnerIn ein Posting darüber schreiben würde. Entweder auf ihren eigenen Blog, dann verlinke ich es, oder als Gastbeitrag hier.


Ich wünsche euch viel Glück!

Mickaela

PS.: Ein selbst kreiertes Parfum wäre doch ein tolles Muttertagsgeschenk.