Samstag, 5. Mai 2012

ITRIA Kosmetik [Review]

Heute möchte ich euch Naturkosmetik von der italienischen Marke ITRIA vorstellen.

ITRIA ist ein einfaches aber vollständiges Weinkosmetik-Pflegeprogramm zur Vorbeugung und Bekämpfung vorzeitiger Hautalterung.
Die Produkte der ITRIA Insensivpflegeserie wirken der Hautalterung mithilfe von natürlichen Inhaltstoffen, die auf fortschrittlicher Hautforschung basiert, entgegen. 

Bei der Erstellung der Cremerezepturen wurde auf Ölderivate, PEGs und andere synthetische Stoffe verzichtet. Dafür wurden nur natürliche oder naturidentische Konservierungsstoffe sowie natürliche Duftstoffe verwendet.



Die Firma ITRIA war so nett und hat mir Proben der Tages-, Nacht- und Augenpflege zur Verfügung gestellt. Ich habe die Cremen nun über einen Monat lang getestet und werde mein Testurteil heute mich euch teilen.

Tages-Gesichtscreme - schützt die Haut vor negativen Umwelt- und Witterungseinflüssen


Herstellerangaben: "Macht die Haut weicher, verbessert die Mikrozirkulation, indem die Fähigkeit der subkutanen Haaräderchen potenziert wird, das Hautgewebe zu nähren, und stimoliert die Kollagenproduktion. Vor allem aber beugt sie der durch die freien Radikalen verursachten Hautzellbeschädigung vor, die Hauptverantwortlichen der Hautalterungsprozesse. Antioxidantien pflanzlichen Ursprungs, wie Weintrauben-Polyphenole, sind 15-30 Mal effizienter als Vitamin E und andere herkömmliche Antioxidantien. Sie sorgen für eine korrekte Feuchtigkeitsregulierung der Haut, schützen die Haut vor schädlichen Witterungseinflüssen und sind wichtig für eine Anti-Age-Hautregenerierung. Für jeden Hauttyp geeignet. "

Meine Meinung: Die Tagespflege habe ich jeden Tag morgens benutzt. Die Textur ist angenehm leicht und sie lässt sich sehr gut auftragen. Außerdem ist sie sehr rasch eingezogen, was natürlich für alle die danach Foundation auftragen sicher von Vorteil ist. Der Geruch der Cremen ist schwer zu beschreiben, eben wie Naturkosmetik so riecht.  Viele finden ja diesen natürlichen Geruch störend, aber ich finde es hält sich bei dieser Pflegeserie sehr in Grenzen. Die Creme hab ich sehr gut vertragen und ich konnte keine negativen Begleiterscheinungen wie Pickel, Rötungen etc. feststellen. Der Nachteil an der sehr leichten Textur ist allerdings, dass die Creme gerade für sehr trockene Haut vielleicht nicht reichhaltig genug sein könnte.

 
Nachtgesichtscreme – für eine regenerierende und pflegende Erholung der Haut


Herstellerangaben: "Reich an wertvollen antioxidanten Wirkstoffen der WEintrauben-Polypenole, angereichert mit meristematischen Pflanzenzellen, verbessert diese Creme die Mikrozirkulation, regeneriert die Haut und revialisiert das Hautgewebe. Auf wirksame Weise schütz sie die Epidermis vor Stresseinwirkung und verlangsamt den durch Umwelteinflüsse verursachten Hautalterungsprozess. Während der nächlichen Ruhestunden wird die Haut inseiv mit Feuchtigkeit versorgt und ihre Zellregenerierung wird mithilfe der aus grünen Weinbeeren gewonennen meristematischen Zellen stimuliert. Schon nach den ersten Anwendungen kann man eine sichtbare Reduzierung der Faltentiefe bemerken. Die Haut wirkt sichtlich erneuert, straffer, glatter kompakter, elastischer und weist einen frischen Teint auf".
meine Meinung: Die Nachtgesichtscreme ist im Vergleich zu der Tagespflege reichhaltiger und deutlich cremiger. Sie lässt sich dennoch gut auftragen. Der Geruch ist der Tagespflege sehr ähnlich. Auch hier hatte ich keine Hautunverträglichkeitsprobleme. Was mir positiv bei der Tages- und der Nachtpflege aufgefallen ist, dass die Haut nach dem Eincremen nicht so wie eine Speckschwarte glänzt. Ich würde sogar fast sagen, dass die Creme einen leicht mattirrenden Effekt hat.

 

Augenkonturcreme - mit meristematischen Zellen aus Weintrauben



Herstellerangaben: "In der Augenzone, wo die Mikrozirkulation der Haut tendenziell schwächer ist, manifestiert sich die Hautalterung am schnellsten. Die Augencreme der Pflegeserie ITRIA versorgt diese sensible Zone mit Molekül-Verbindungen, die reich sind an Wirkstoffen aus meristematischen Pflanzenzellen, welche ein besonders wirksames Mittel für die sofortige Korrektur von Falten und Hautmüdigkeitserscheinungen darstellen. Durch ihre extreme Feuchtigkeitsspende verbessert diese Creme die Elastizität der Haut, verleiht den Augenlidern neue Glätte und Energie und macht sie durch intensive Zellregenerierung insgesamt straffer. Die Haut gewinnt ein strahlenderes Aussehen. Augenringen und Tränensäcken ist der Kampf angesagt".

meine Meinung: Die Augencreme ist gelartig und lässt sich leicht auftragen und zieht schnell ein. Der Geruch ist ebenfalls typisch Naturkosmetik, aber nach dem Auftragen kaum noch wahrnehmbar. Die Augencreme habe ich ebenso wie die Tages- und Nachtcreme sehr gut vertragen. Obwohl ich die Augencreme als eher leicht empfinde hat sie meine Augenpartie wirklich sehr gut gepflegt. Außerdem verursachen die Duftstoffe in der Creme auch keine brennenden Augen.


Gesamtfazit: Eine gute Pflegeserie die sich jeder Naturkosmetikliebhaber einmal ansehen sollte. Die Produkte der Firma ITRIA sind nur in der Apotheke  und in keiner Drogerie erhältlich. Ob die Haut durch die Cremen wirklich vor der Hautalterung geschützt wird, ist schwer zu sagen, da dass sicher erst nach längeren Gebrauch bzw. ein Hautarzt feststellen könnte. Ich war auf jeden Fall sehr zufrieden mit den getesteten Produkten. Einziger Minuspunkt ist für mich, dass die Tages- und die Augencreme für sehr trockene Haut vielleicht etwas zu leicht sein könnte, ansonsten sind mir keine negativen Punkte zu den Produkten aufgefallen.


Vielen Dank an dieser Stelle an die Firma ITRIA für das Zusenden der Proben. Wenn ihr noch nähere Informationen über die Produkte haben möchtet, könnt ihr euch gerne unter www.itriacosmetics.com informieren.

Kennt ihr die Produkte der Firma ITRIA? Welche Erfahrungen habt ihr mit den Produkten?

Mickaela

Keine Kommentare:

Kommentar posten